Werbebanner

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Exklusiv: Die ersten Bilder von den Touristic Awards in Fügen.

Melli im Hotel Kosis.
Fügen. Das letzte Wochenende verbrachte das Team von IchWillSchnee.net mit Melli im Zillertal. Genauer  gesagt im Kosis Lifestylehotel wurden von Top-of-the-Mountains wurden die Touristic Awards an die besten gastronomischen und touristischen Angebote vergeben. Das "Who-IS-Who" der Branche traf sich bei der Gala kurz vor den Weihnachtsferien. Eingerahmt in ein großes Showprogramm sorgten Stars wie Antonia aus Tirol, Olaf Berger, Steirerbluat, Musisklegende Waterloo, Spitzbua Markus und viele andere Stars für Stimmung bis in die frühen Morgenstunden. Melli von IchWillSchnee.net fiel erst um 5 Uhr in ihr Bett in der Juniorsuite 128 im Hotel Kosis, das an diesem Abend nach einer groß0en Erweiterung und Umbau neu eröffnet wurde.

Mr Top-of-The-Mountains: Helmut Rinnhofer.
Melli mit Musiklegende Waterloo.
"Ich hätte mir im Traum nicht erfallen lassen, was für eine geniale Party, das ist! Die Toursitic Awards in Fügen waren legendär. Ich habe gehört, dass es eine der besten Verleihungen aller Zeiten war!" fand Melli am Morgen nach der Gala. Exklusiv könnt Ihr Euch im Special Mellis Zimmer im Hotel Kosis anschauen, das Melli quasi einweihte. 


Melli mit Spitzbua Markus.
Bei den Touristic-Awards gab es sogar eine Weltpremiere: Die neue Single "Was wäre wenn wir Single wär'n?" performten Antonia aus Tirol und Olaf Berger erstmalig gemeinsam auf der Bühne. Hier könnt Ihr Euch auch die Premiere im Clip anschauen und unter diesem Link auch downloaden:


Melli bei den Top-of-th-Mountains.
Mehr Bilder und den Video-Nachbericht zum Wochenende in Fügen, viele Weihnachtsinterviews mit Stars und Sternchen gehen nach und nach bis Weihnachten hier auf IchWillMehr.net online. Freut Euch auf ganz viel mehr...

 







Donnerstag, 7. Dezember 2017

Alle über 60 Bilder und das Video vom Opening in Ischgl entdecken.

Melli in Ischgl. Leggings hier bestellen.
Ischgl. Was das ein perfektes Saison-Opening mit Andrea Berg in Ischgl zum Start in den Ski-Winter 2017/18. Bei mehr als einem Meter Pulverschnee auf den Pisten und knackigen Minusgraden startete eine der bekanntesten Wintersportdestinationen Tirols in Skizeit. Zu Andrea Berg kamen rund 20.000 Zuschauer, die die Hits von "Du hast mich tausendmal belogen!" bis "Ich werde lächeln, wenn du gehst!" hören wollten. Nun sind alle Bilder vom Opening online und den Rückblick auf das Opening gibt es in einer ausführlichen Länge von über 12 Minuten als Video.


"Einmal Ischgl reicht nicht!"
Melli Engel von IchWillSchnee.net schloss ihre Premiere in Ischgl mit den Worten: "Einmal Ischgl ist nicht genug!". Recht hat sie, denn das Skigebiet von Ischgl ist einfach zu groß für wenige Skitage. 250 km präparierte Pisten und viele Tiefschneehänge sind ein Angebot, das sich sehen lassen kann. Bereits zum Opening waren die beiden XXL-Talabfahrten nach Ischgl und die Schmugglerabfahrt nach Samnaun schon geöffnet und präsentierten sich in Bestform: Allesamt echte Wadlbeißer!

Opening im Flockenwirbel.
Ischgl startet alljährlich aber nicht nur mit einem großen Namen in den Winter, sondern beschließt die Saison mit ähnlich klangvollen Namen im Skigebiet Ende April. Nach hoffentlich 5 schneereichen kommenden Monaten wird das in der Saison 2017/18 am 30. April 2018 die ungekrönte Königin der deutschen Popmusik machen: Helene Fischer kommt nach Tirol und tritt zum Closing auf der einzigartigen Naturbühne an der Idalpe auf über 2300 m live auf. Bis dahin gilt in dieser Saison auch wieder "Relax.If You Can!" - Ein Slogan, der mehr als perfekt zu Ischgl passt.

Melli im Skigebiet von Ischgl.
Was Euch in Ischgl in der Saison 2017/18 alles erwartet hat uns der Geschäftsführer von Ischgl Tourismus, Andreas Steibl, im Interview verraten und auch, wo es noch Unterkünfte für das Konzert von Helene Fischer Ende April gibt, denn Ischgl ist bereits nahezu ausgebucht. Das Interview ist in Teilen in der Video-Reportage zu finden, die mit einem Klick hier unten startet und alle über 60 Bilder vom Opening warten darauf von Euch im Online-Album entdeckt zu werden: https://flic.kr/s/aHsm8ERXEg

  

Dienstag, 5. Dezember 2017

Preview Touristic Awards in Fügen am 10. Dezember 2017.

Antonia aus Tirol
Fügen. Am Sonntag, 10. Dezember 2017 zum 2. Advent, ist es wieder so weit. Die 15. Top-Of-The-Mountains Touristic-Awards gehen im neu eröffneten Sporthotel Kosis in Fügen über die Bühne. Antonia aus Tirol und DJ Charly Bussmann überreichen in insgesamt 30 Kategorien den Besten der Besten im Bereich Gastronomie und touristische Angebote die begehrten kristallenen Alpenoscars. Eingerahmt ist die Awardverleihung in ein großes Showprogramm mit renommierten Stars wie Waterloo, Steirerbluat und Spitzbua Markus.

Redpur Infrarotheizung

Melli freut sich auf die Gala.
Fügen präsentiert sich zum Start in den Winter schon schneereich und mit dem Neubau der Kabinenbahn Hochfügen, die ebenfalls in wenigen Tagen eröffnet wird, ist der Ort am Anfang des Zillertals ein würdige Bühne für die großes Gala.

Am Sporthotel Kosis hat sich seit dem Sommer viel getan und es erstrahlt nun im neuen Glanz. Mr. Top-Of-The-Mountains, Helmut Rinnhofer,  freut sich auf das Event: „Ein besseren Ort als das neu eröffnete Sporthotel Kosis kann ich ich mir in diesem Winter gar nicht vorstellen. Geladene Gäste und Künstler werden über das neue Hotel staunen. Ich freue mich auf eine Gala mit vielen Highlights.“ freut sich der Macher der Alpenoscars auf den Abend.

Bei der Gala.
Mit Steirerbluat, Antonia aus Tirol, Waterloo und weiteren Show-Acts ist es den Veranstaltern auch in diesem Jahr wieder gelungen bekannte Künstler für das Event zu verpflichten. 

Melli freut sich auf die Gala.
Ein Rückblick auf die Awardverleihung von 2016/17 im Tannheimer Tal ist weiter unten abrufbar und das Team von IchWillMehr.net berichtet ab Samstag, 09. Dezember 2017, live aus Fügen und versorgt Euch online mit allen wichtigen Infos. Melli Engel sagt dazu: „Geplant ist, dass wir uns natürlich die Pisten um Fügen anschauen und ich persönlich freue mich natürlich sehr darauf Antonia oder Christian von Steirerbluat persönlich kennenzulernen! Und dann gilt es ja noch das komplett neue Hotel Kosis zu entdecken!“

Das Sporthotel Kosis ist hier auch direkt buchbar.






Montag, 4. Dezember 2017

Tolle Technik Geschenkideen zu Weihnachten.

München. 20 Türchen sind noch am Adventskalender zum Öffnen bis Heilig Abend. Zeit auch um an die Geschenke für die Liebsten zu denken. Heute möchte wir Euch zusammen mit Melli ein paar Geschenkideen aus dem Haus Rollei vorstellen, die sicherlich für ein Lächeln auf den Lippen sorgen werden.

Melli mit der Rollei Actioncam 530/630.
Wie wäre beispielsweise mit einer Rollei Actioncam 530/630 (Die beiden Modelle 530 und 630 sind baugleich und werden nur unterschiedlich angeboten!), die nicht nur Videos in 4K (30fps) macht, sondern auch einen Bildstabilisator eingebaut hat. Die Kamera ist der ideale Begleiter zum Skifahren und Rodeln, also geradezu prädestiniert für unter den Tannenbaum. Fotos gelingen mit einem 170° Aufnahmewinkel in einer Auflösung von 14 Megapixeln. Daneben kann die Actioncam 530/630 Video- und Fotozeitraffer und ist bis 40 m wasserdicht. Mitgeliefert werden gleich 2 Klebepads und eine Fernbedienung zur einfachen Steuerung. Und bei dem Preis bekommt selbst das Christkind rote Wange: Für 169.- € könnt Ihr dieses Zauberteil direkt hier bestellen und die 2-jährige einzigartige weltweite Rollei-Austauschgarantie liefert das Christkind gleich mit.

Melli unterwegs mit der Rollei Sportsline 85.
Ebenfalls wasserdicht ist auch die aktuelle Rollei Sportsline 85, die als klassische Kamera unter dem Tannenbaum ebenfalls eine gute Figur macht. Ebenfalls wasserdicht, liegt hier der Fokus aber mehr auf klassische Fotografie. Mit einem eingebauten Blitz und einem stabilen Metallgehäuse liefert die Kamera Bilder mit 8 Megapixel und Videos sind bis zu einer Auflösung von FullHD möglich. Ihr könnt die Rollei Sportsline 85 in verschiedenen Farben gleich hier für unter 60.- € beim Christkind bestellen.

Unterwegs mit dem
Rollei Profi-Gimbal.
Da viele Menschen allerdings heute auf Fotokameras verzichten und alles das Smartphone erledigen lassen, gibt es für die Alleskönner schöne Rollei Gadgets. Wie wäre es mit einem Gimbal, der dafür sorgt, das Videoaufnahmen ohne Verwackelungen entstehen. Der 3 Achsen Profi-Gimbal ist der Renner in diesem Weihnachtsgeschäfts und ist mit einer Akkuladung rund 4 Stunden einsatzbereit und wir mit einer hochwertigen Transportverpackung ausgeliefert. Das Smartphone läßt sich beim Filmen bequem über eine App und den Joystick am Griff steuern und die App hat sogar eine eingebaute Gesichtsverfolgung inklusive, wenn Ihr Euch selbst mit der Frontkamera filmen wollt. Für etwa 249.- € gibt es dieses Hightech-Gadget zum Bestellen.

 

Das Selfie Mini Stativ.
Apropos Selbstfilmen: Dazu hat Rollei das kleine Selfie Mini Stativ im Programm. Als kleines Tischstativ kann dort das Smartphone einfach eingeklemmt weund schöne Aufnahmen gemacht werden. Mit einem Preis von unter 10.- € ist das Selfie Mini unschlagbar vom Angebot her. In rot, blau und schwarz kann das kleine Rollei-Stativ hier beim Christkind geordert werden.

Melli backt Spitzbuben.
Und zur Abrundung, wie wäre es mit etwas Selbstgebackenen zu den Technik-Gadgets von Rollei dazu. In diesem Video könnt Ihr mit Melli Spitzbuben backen! Die Redaktion von IchWillMehr.net wünscht Euch weiterhin eine schöne und hoffentlich streßfreie Vorweihnachtszeit! 

 

Mittwoch, 29. November 2017

Melli tanzte mit den Schneeflocken in Ischgl um die Wette.

Melli in Ischgl.
Ischgl. Seit mittlerweile schon knapp einer Wochen drehen sich im Skigebiet von Ischgl die Liftanlagen und die neue Sechsersesselbahn zum Palinkopf ist bereits in Betrieb. Bis auf wenige Ausnahmen ist bereits jetzt das gesamte Skigebiet befahrbar und bis Anfang Dezember sollen dann alle 200 Pistenkilometer der Silvretta-Arena geöffnet sein. MelliEngel von IchWillSchnee.net hat für Euch die Pisten gecheckt und war beim Opening-Konzert von Andrea Berg mit dabei.



Melli in Ischgl.
Besser hätte es auch Hollywood nicht inszenieren können. Beim Konzert von Andrea Berg tanzten die Flocken im Takt der Musik. Das war ein echtes Gänsehaut-Feeling zum Start in den Skiwinter.“ erzählt Melli. Zu dem Konzert von Andrea Berg war der Seilbahnparkplatz von Ischgl wieder einmal rappelvoll. Rund 20.000 Fans wollten den Superstar sehen, der ungewöhnlich lange auf der Bühne stand. Andrea Berg outete sich selbst als Ischgl-Fan und mit einem großen Musikfeuerwerk zu „Music Was My 1st Love!“ ging Opening-Konzert in das Finale.

Melli in Ischgl.
Mit ganz viel Pulverschnee auf den Hängen konnte der Ischgler Tourismuschef Andreas Steibl die Gäste zum Start in den Skisaison begrüßen. Dank knackiger Temperaturen und einer fleißigen Frau Holle sich bereits jetzt die Talabfahrten nach Ischgl und Samnaun in Bestform und das Schwingen auf den Bergen oberhalb der Ski-Destination ist ein einziger pulverigen Hochgenuss. „Wartezeiten kennen wir selbst in der Hochsaison überhaupt nicht! Wir möchten unseren Gästen ein perfektes Skifahren anbieten, da der Name Ischgl einfach verpflichtet!“ sagt Andreas Steibl.
Melli an der neuen Bahn.
Die neue Bahn zum Palinkopf passt in dieses Konzept. Die Sechsersesselbahn mit Sitzheizung und Hauben ist im vergangenen Sommer neu gebaut worden, schmiegt sich in moderner Architektur in die Ischgler Bergwelt und ersetzt eine alte Vierersesselbahn. „Die neue Bahn ist sogar beim Hochfahren ein Traum. Die Sesselbahn ist vollkommen leise und die Sitze sind unglaublich bequem. Da will man kaum noch auf die Piste!“ berichtet Melli über die neue Anlage. Insgesamt 3 Pisten von leicht bis schwer erschließt der Lift und ist mit über 2800 m an der Bergstation auch einer der höchsten im gesamten Skigebiet.Den Test der neuen Liftanlage könnt Ihr Euch auch hier gleich im Video anschauen.

 
 
Der Zugang zum neuen Lift.
Mehr als Platz genug gab es am Opening-Wochenende auf den Pisten und insbesondere die Abfahrt an der Gampenbahn tat es dem neuen Gesicht von IchWillSchnee.net an. „Da war ich kilometerlang alleine unterwegs. Kein Mensch, nur eine perfekt präparierte Piste, viel Pulverschnee, Sonne von oben und ein Panorama wie aus dem Bilderbuch. Besser hätte ich gar nicht in die Skisaison starten können.“ findet die Skifahrerin.


Die Liftanlagen von Ischgl sind ab sofort bis zum 01. Mai 2017 in Betrieb und die 45 Anlagen des Skigebietes sorgen dafür, dass auch 2017/18 gilt: „Relax. If You Can...“

Die ersten 40 Bilder aus Ischgl könnt Ihr nun unter diesem Link in unserem Online-Album entdecken: https://flic.kr/s/aHsm8ERXEg
 

Dienstag, 21. November 2017

Preview Opening Ischgl: 180 km und 159 km.

Ischgl. Relax.If You can.
Ischgl. Ab Donnerstag, 23.11.2017 werden oberhalb von Samnaun und Ischgl in der Silvretta-Arena wohl 36 Liftanlagen beginnen sich zu drehen und 159 km Pisten geöffnet werden. Darunter auch die Talabfahrt vom Skigebiet ins zollfreie Samnaun. Samstag Abend fällt dann mit dem Konzert von Andrea Berg auch der offizielle Startschuß in die neue Saison und 180 km sind es für Melli von IchWillSchnee.net, die sich noch durch das Winterwonderland gehen muß, bis sie hoffentlich rechtzeitig im Tiroler Paznauntal ankommt. 



Melli freut sich auf Ischgl.
Die Zutaten für das Opening könnten kaum besser sein. Der Schnee türmt sich in den Bergen oberhalb der Wintersportdestination bereits meterhoch und verspricht Skiebdingungen wie schon ganz lange nicht mehr und die mittelfristigen Wetterprognosen sagen für das Wochenende spätestens ab Sonntag viel Sonne und Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt an.

Ischgl. Die neue Bahn im Skigebiet.
Mit dem Opening geht dann auch die neu Bahn auf den Palinkopf in betrieb, die eine ältere Sesselbahn mitten im Skigebiet ersetzt und traumhafte weite Carvinghänge in absolut schneesichere Höhe erschließt. Neu an der Bahn ist auch, daß das Liften so leise ist, daß die Skifahren den Schnee hören können. Zu Erinnerung an die bisherigen Openings und Closings mit vielen Weltstars sind die Rückseiten der Sessel mit den Konterfeien der Superstars bedruckt. Eine Abfahrt auf einem der Carving-Zaubereppiche entlang der neuen Bahn könnt Ihr Euch direkt hier anschauen:


Apropos Openings. Dieses Jahr gibt es richtige Après-Ski Musik auf die Ohren. Andrea Berg, „Du hast mich tausendmal belogen“, gastiert in Ischgl und wird mit Sicherheit in dem Apres-Ski Hotspot der Alpen für viel Begeisterung sorgen. Ischgl ist seit Wochen bis auf das letzte Bett ausgebucht. Auch dieses Jahr ist im Tagesskipaß von Samstag, Sonntag und in allen Mehrtagesskipässen der Eintritt zum Opening-Konzert inbegriffen. Los geht es auf dem Parkplatz in Ischgl kurz nach 18 Uhr am Samstag, 25.11.2017.

Melli freut sich auf Ischgl.
Das Team von IchWillSchnee.net wird live aus Ischgl berichten und Euch mit allen aktuellen Infos versorgen. Und vielleicht seht Ihr ja auch Melli Engel in Ischgl auf den Pisten oder beim Apres-Ski zwischen Nikkis Stadl, dem Schatzi, Kuhstall oder dem legendären Trofana Royal. Also dann bis am Wochenende in Tirol: Relax. If you can.

Samstag, 18. November 2017

5 Jahre und knapp 600 Artikel später.


Melli Engel.
München. Vor ungefähr 5 Jahren im Oktober/November 2012 ging es mit dem Blog IchWillMehr.net los. Heute sind wir aktuell 567 Blogartikel weiter. Wenn wir die zwischenzeitlich gelöschten noch dazu zählen wäre das Blog längst vierstellig. Über 4 Millionen Leser konnten wir in der Zeit verzeichnen und aktuell brechen wir nach einer längeren kreativen Pause wieder alle Rekorde, da wir in den Winter 2017/18 mit einem neuen Gesicht starten werden. Melli wird Euch in vielen Bereich zukünftig begleiten und für Farbtupfer in der Blogwelt sorgen.

Jappy

Damit Ihr wisst, wer Melli überhaupt ist. Sie kommt, wenn Ihr unschwer erkennen könnt, aus dem Schwabenland, reist gerne und strahlt gerne mit dem Schnee und der Sonne im die Wette. An diesem Wochenende produzieren wir erste kleine Contents zusammen mit ihr im Winterwonderland. Dazu geht es für die Redaktion von IchWillSchnee.net ins Allgäu, wo der Winter bereits zu Hause ist und natürlich erfahrt Ihr auch in den kommenden Tagen ein wenig mehr über Melli. Ihr Facebook-Seite könnt Ihr hier liken!


Wenn wir ganz weit im Blog zurückblättern, ging es mit Aufenthalten auf Helgoland und am Goldstrand in Bulgarien los. Die beiden Videoreportagen sind bis heute die mit erfolgreichsten Berichte, die wir je auf Youtube hoch geladen haben. Was Helgoland angeht ist unser Video sogar das von den Abrufzahlen erfolgreichste Onlinevideo über die Insel in der Nordsee.

Sally auf Helgoland.
Wenn wir Erfolg in Zahlen messen, ist für 2017 die Geschichte Preview Allgäu von letzter Woche mit weitem Abstand die erfolgreichste Geschichte diesen Jahres und rangiert in der Top 10 aller Zeiten inzwischen auf dem 8. Rang. Der erfolgreichste Artikel aller Zeit ist bis dato ein Bericht aus der Berichterstattung über einen Besuch in Berlin: Be in Berlin.Be in Fantastic Rubber. Be Pink. Auf Platz 2 rangiert Schwarz-Rot-Geil und auf Platz 3 ist Bellas Rückblick auf ihre Zeit Hotel Kesselspitze in Obertauern.

Verschiedene Gesichter, im Winter, im Sommer, auf Events und bei Produktvorstellungen konntet Ihr vor der Kamera erleben, was in den ganzen 5 Jahren aber nicht wechselte, ist die Redaktion, die hinter IchWillMehr.net steht und dafür sorgt, dass es Symbiose aus interessanten Geschichten gibt, die vor der Kamera einzigartig inszeniert sind und IchWillMehr.net zu einem einzigartigen Format machen, das zwar in der Vergangenheit schon mehrfach versucht wurde zu kopieren, aber über einen Versuch kam bis heute niemand heraus. Christian Flühr, als Kopf der hinter IchWillMehr.net steckt, ist sich sicher, dass IchWillMehr.net die herausragende Stellung weiter behält und freut sich auf die kommenden Monate: „Ich freue mich auf eine wirklich neue Zeit. Ich habe in den letzten Monaten viel Zeit investiert um die IchWillMehr-Portale weiterzuentwickeln. Der erste sichtbare Wechsel ist der anstehende Relaunch von IchWillSchnee.net, aber ich möchte für die kommenden Monate nur so viel verraten, es wird Neues geben, es gibt Bewährtes aus den letzten 5 Jahren und ich bin davon überzeugt, dass wir mit 2018 ganz neue Erfolgsgeschichten schreiben werden! Freut Euch auf Neues bei IchWillMehr.net!"




Dienstag, 14. November 2017

Preview Allgäu - Sexy Aussichten auf Winterwonderland.


Ausblicke: Melli Engel.
Bodensee. Noch sieht Melli, wenn sie am Bodensee auf ihrem Balkon steht nur die Berge in der Ferne weiß. Zu Hause am schwäbischen Meer ist gerade erst die Obsternte und Weinlese rum, der Schnee dürfte an den Stränden von Deutschlands größtem See noch ein paar Tage auf sich warten lassen, aber vom Bodensee hinauf ins Allgäu ist es nur einen Steinwurf und deshalb tauscht Melli die grüngraue Umgebung am Wochenende für ein paar Stunden um ins Winterwonderland einzutauchen.



Melli Engel zu Hause auf dem Balkon.
„Die Gipfel im Allgäu habe ich erst Anfang November, da noch ganz leicht angezuckert vom Pfänder aus gesehen, aber inzwischen soll ja alles richtig dick weiß sein.“ erzählt sie. Spätestens wenn sie am Riedbergpass in bayrisch Sibirien angekommen ist, dürfte sie das strahlende Weiß in Hülle und Fülle erleben. Bayrisch Sibirien nennt der Volksmund Deutschlands höchstgelegene Gemeinde auf über 1000 m: Balderschwang. Über 14 km kurvige Bergstraße, die höchste in Deutschland, geht es vorbei an der Rückseite vom markanten Ifenplateau  ins hintere Oberallgäu, wo Obermaiselstein und Bolsterlang auf der anderen Pass-Seite liegen. „Ich weiß noch nicht so ganz genau, was auf mich zukommt. Mein Guide und Fotograf hat mir noch nicht allzu viel verraten, nur ich soll reichlich Bekleidung einpacken, damit es möglichst viele Bilder und Sequenzen aus den verschneiten Bergen gibt. Ich kenne das Allgäu so gut wie gar nicht und lasse mich mal überraschen, was dort geplant ist!“ freut sie sich auf den Ausflug in den hohen Berge in Deutschlands südlichster Region.



Vom Pfänder aus sah Melli die Gipfel im Allgäu noch leicht angezuckert.

Melli Engel mit ihrem Kater Sammy.
Wettertechnisch ist am kommenden Wochenende im Oberallgäu alles möglich: Die Wetterküche verspricht Minusgrade und alles von Sonne bis leichten Schneefall. Ihr jedenfalls werdet die ersten sein, die hier Bilder vom Winterauftakt mit Melli im Winterwonderland sehen könnt. Schaut einfach auf IchWillMehr immer wieder vorbei!


Sonntag, 12. November 2017

Geschafft: 1. Mio Videoabrufe.


München. In unserem Videochannel haben wir gestern die 1 Million Marke durchbrochen. Ein Grund mehr wieder einmal DANKE zu sagen. Aktuell sind knapp 400 Videos für Euch online verfügbar, die wir in den vergangenen 14 Monaten hoch geladen haben. Wir hätten nie mit einem solchen Erfolg gerechnet und freuen uns über den großen Zuspruch. Sommer, Winter, Lifestyle sind die bestimmenden Themen in unserem Video-Kanal.



Bella und Sally von IchWillMehr.net im Sauerland.
Bis dato das erfolgreichste Video mit mehr als 55.000 Klicks ist unsere Reportage aus dem Tropical Islandbei Berlin, die erst seit einem halben Jahr online ist, aber Euch ganz besonders gut zu gefallen scheint. Im Bereich der Live-Blog direkt aus den Destinationen ist das Video aus dem Centerparcs ParkHochsauerland mit fast 40.000 Klicks von Euch am meisten gesehen wurden.

 


Aus den Sommerberichten liegt aus dem letzten Sommer der Teaser von Helgoland am weitesten vorne und Ihr könnt Euch jetzt schon im kommenden Frühling auf einen ausführlichen Bericht aus dieser Zeit freuen.  


In Sachen Skifahren ist der Teaser aus Kayseri am meisten angeschaute Sache, vielleicht auch weil die meisten von Euch Skifahren nicht unbedingt als erste mit der Türkei in Verbindung bringen.



Bella und Almklausi.
Was ansonsten noch auffällt ist, dass die Vorstellung des Rollei Wassersportsets in Sachen Technik Euch sehr interessiert hat und die erfolgreichste Eventstory, die wir veröffentlicht haben aus dem letzten Winter datiert ist, wo bei bei den Touristic Awards von Top-Of-The-Mountains unterwegs waren. 




Bella im Skidorf Neuastenberg.
Momentan befinden sich noch gut 100 weitere Videos in der Warteschlange, die nach und nach online gehen. In den kommenden Monaten geht es natürlich wieder vermehrt um die Themen, Schnee, Skifahren und Wintersport, aber das dürfte Euch sicherlich klar sein, wenn Ihr schon länger unser Blog verfolgt.

IchWillSchnee.net in Armenien.
Wir wünschen Euch weiterhin ganz viel Spaß mit den Videos und das Lieblingsvideo der IchWillMehr-Redaktion ist ohne Zweifel der Teaser über Skifahren in Armenien, eine Zeit, die wir niemals vergessen werden, denn wir können mit Fug und Recht sagen, wir standen direkt vor Radion Eriwan!