Werbebanner

Donnerstag, 30. Juli 2015

Ich war noch niemals in New York...

Ricci freut sich auf N.Y.
München/New York. Ich war noch niemals in Ney York, so sang es einer der größten deutschen Entertainer, der unlängst verstorben ist, Udo Jürgens. Die Stadt, die niemals schläft, gilt als eine der interessantesten Großstädte der Welt und ist Riccis nächstes Reiseziel. Bereits am Samstag, den 01.08.2015 bricht sie von München aus auf, um in die Millionenstadt auf der anderen Seite des Ozeans einzutauchen.


Ricci.
Natürlich nimmt Euch Ricci mit an den Big Apple und zeigt Euch im Live-Blog aus New York die absoluten Hot-Spots der einzigartigen Stadt am Hudson-River. Freut Euch auf Eindrücke aus der neuen Welt und kommt mit auf Spaziergänge durch endlose Wolkenkratzerstraßen, lasst Euch den Broadway zeigen oder entdeckt mit Ricci zusammen die Wall Street, das Empire State Building oder den berühmten Central Park. 

Erst am 16. August ist Ricci dann wieder zurück in "good old Germany". Aber am besten lasst Ihr Euch direkt selbst erzählen, was Ricci in New York macht, denn die Preview zum Besuch in der neuen Welt ist bereits hier online verfügbar:


Ricci freut sich auf New York.

Mittwoch, 29. Juli 2015

Dickes glänzendes Bilder-Update - 50 neue Bilder aus Rovinj online.


Ricci in Rovinj.
Rovinj. Heute erwartet Euch ein richtig dickes Bilder-Update im Online-Album von IchWillMeer.net. Rund 50 neue Bilder haben wir heute für Euch eingestellt. Und versprochen, es wird richtig glänzend heute, den einerseits gewährt Euch Ricci einen Einblick in ihr Appartment und andererseits haben wir die Bilder in der olivgrünen Latexhose online gestellt.

Jappy


Ricci in ihrem Appartment in Rovinj.
Falls Ihr noch nicht den kurzen Teaser über Riccis Zeit in Istrien gesehen haben, solltet Ihr das am besten direkt hier nachholen. Ricci freut sich jedenfalls auf Eure Kommentare und Inputs im Online-Album. Hier gibt es auf direktem Weg zu IchWillMeer.net. Viel Spaß mit den neuen Fotos.



Ricci in Istrien

Dienstag, 28. Juli 2015

Ricci schreibt: Meine erste Technoparade.

Beatparade 2015.
Empfingen/München. Letzten Samstag hat die 16. Beatparade in Empfingen stattgefunden. Und ich war zum ersten Mal mit dabei! Um 16.00 Uhr startete der erste Truck mit DJ Peaceman und auch ich befand mich dort. 


Ricci mit Fan.
Die Musik machte gute Stimmung und alle hatten Spaß. Auf einmal sah ich in der Menschenmenge neben dem Truck (der in Schrittgeschwindigkeit fährt) ein Schild mit meinem Namen. Hab dann da sogleich hingeschaut und einen Fan von mir getroffen, der extra ein Schild gebastelt hat um mich zu treffen :D. Das war echt eine coole und mutige Aktion! Später beim Open-Air-Rave ging die Party dann weiter! Gegen Abend hin wurde es dann auch richtig voll.


Ricci auf dem Truck.
Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, die Menschen hatten gute Laune und es gab kaum aggressive Auseinandersetzungen. Nachts bin ich dann müde und zufrieden ins Hotel zurück zum schlafen und am Tag darauf nach Hause gefahren. Die Beatparade war echt der Hammer und da ich jetzt weiß, wie das Ganze aufgebaut ist, freue ich mich umso mehr auf die Streetparade in Zürich! 

Da werde ich nämlich auch mitfeiern:) Wer von euch ist mit dabei? 

Eure Ricci.

In einem Monat geht es für Ricci auf der Streetparade weiter.

Sonntag, 26. Juli 2015

Beatparade 2015: Rekordverdächtige Parade.

Ricci bei der 16. Beatparade in Empfingen.
Empfingen. Wenn 100.000 Watt und mehr durch Empfingen ziehen, dann findet die alljährliche Beatparade in der beschaulichen Gemeinde an den Ausläufern des Schwarzwaldes statt. Seit 16 Jahren drehen sich die Uhren in der Kleinstadt an diesem Tag komplett anders und viele Besucher, auch weit über die Region hinaus, kommen dann in den 4.000-Seelen-Ort. Am 25. Juli 2015 fand die Beatparade wieder einmal statt und vielleicht war es auch die größte Beatparade aller Zeiten. Die 17. Auflage der Beatparade steht einen Tag nach Ende der 16. Beatparade bereits schon fest: Am 30.07.2016 startet dann Deutschlands größte Technoparade zum 17. Mal.




Rekordverdächtig: Die Beatparade 2015.
Viele Beobachter, die die Beatparade schon seit vielen Jahren begleiten, staunten nicht schlecht, wie voll es am vergangenen Wochenende entlang der Paradenstrecke wurde. Offizielle Schätzungen über die Teilnehmerzahl gibt es keine, allerdings ist es fakt, dass die 2 km Weg deutlich mehr Menschen als im Vorjahr säumten.






DJ Peaceman beim Interview.
Insgesamt 6 Trucks, tradtionell angeführt durch den Truck des Veranstalters, machten sich am Samstag Nachmittag um Punkt 16 Uhr auf den Weg durch den Ort. DJ Peaceman, einer der Mitbegründer der Beatparade, heizte den Massen am Straßenrand richtig ein und war sichtlich gut gelaunt, was die Stimmung und die Besucherzahl anging. Immer wieder war von Einheimischen zu hören, dass sie schon einigermaßen überrascht waren wieviele Raver es nach Empfingen 2015 zog.

DJ Peaceman in Action.
Vielleicht lag es auch an dem Headliner der Veranstalter, der beim anschließenden Open-Air Rave auflegte und kein geringerer als der Loveparade-Erfinder war. Ein weiterer Grund für mehr Andrang dürfte auch die ungewöhnliche zeitliche Distanz, die 2015 zwischen der Beatparade als Deutschlands größte Technoparade und der Streetparade in Zürich, als weltgrößte Technoparade sein, da die Streetparade anders als sonst nicht Anfang August, sondern Ende August in diesem Jahr stattfindet.

Weitere Bilder und auch der Nachbericht zum Open-Air Rave in Empfingen gehen in den kommenden Tagen online. Weiter unten findet Ihr auch Riccis Fazit zur Beatparade 2015! Freut Euch auf mehr, viel mehr... 






  


Donnerstag, 23. Juli 2015

48 Stunden vor der Beatparade.

Ricci freut sich auf die Beatparade.
München/Empfingen. So langsam kribbelt es auch bei Ricci und die Vorfreude auf Deutschlands größte Technoparade wird immer größer. Bereits morgen reist sie nach Empfingen, um ab Freitag von Vor-Ort für die Europäische Nachrichtenagentur und die IchWillMehr-Portale von dem Spektakel zu berichten. Auf IchWillMehr.net könnt Ihr den ganzen Tag lang hautnah bei der Beatparade dabei sein, zu der als Top-Act in diesem Jahr, Dr. Motte, der Erfinder der Loveparade, kommen wird.




Die Wetteraussichten für den Tag der Beatparade sind gut. Zwischen 24-27°C soll es nach den aktuellen Prognosen werden und die Niederschlagswahrscheinlichkeit liegt bei unter 10%. Petrus tut also alles für gute Rahmenbedingungen.

Aufbau der Beatparade 2015. Bild: Beatparade.
Der Aufbau der Beatparade musste gestern aufgrund eines durchziehenden Unwetters unterbrochen werden. Heute geht es bereits weitere mit den Vorbereitungen auf diese Mammutveranstaltung in der 4.000-Seelengemeinde Empfingen. Bis Freitag Abend sollen dann alle Vorbereitungen abgeschlossen sein. Der Pressechef der Beatparade Philipp Kämpf erzählt: "Gestern mussten wir mal kurz pausieren, das war ein echtes Unwetter, aber wir was den Zeitplan angeht im grünen Bereich!"

Ricci ist in Empfingen dabei.
Der Vorverkauf für den Open-Air-Rave lief verglichen zu den letzten Jahren noch einmal besser. Die Veranstalter in Empfingen erwarten ein Besucherplus. Bei einem Ticketpreis von 5.- € oder an der Abendkasse 7.- € sollte das auch kein Hemmschuh sein. "Die Parade durch Empfingen ist natürlich umsonst und im Vergleich zu anderen Technoveranstaltungen liegen wir mit 5 beziehungsweise 7.- € am untersten Ende der Skala. Es gibt in jedem Fall noch Karten an der Abendkasse, obwohl der Vorverkauf richtig gut lief!" berichtet Philipp Kämpf weiter.

Dr. Motte - Der Erfinder der Loveparade. Bild: Dr. Motte
Ein Grund wieso der Vorverkauf so gut lief, dürfte der Top-Act Dr. Motte sein, der mit der Loveparade die Mutter aller Paraden erfand. Obwohl die Berliner Loveparade rund 200x so groß war wie die Beatparade freut sich der Top DJ in jedem Fall auf die Parade, wie er unlängst in einem Interview bestätigte. Erwartet werden von den Veranstaltern in jedem Fall mehr als 6.500 Besucher, wenn es gut läuft kann die Beatparade auch an die 10.000er Grenze heranreichen.


Ricci ist bei der Beatparade 2015.
Für alle, die Empfingen nicht kennen, der Ort liegt an der Autobabn A81 zwischen Stuttgart und dem Bodensee und ist eine halbe Autostunde von Stuttgart entfernt. Von der Autobahnausfahrt bis zur Parade sind es nur wenige Meter. Ricci jedenfalls wird bei der Beatparade auf dem ersten der 6 Trucks dabei sein und hofft auf möglichst viele, die nach Empfingen kommen. "Für mich ist es ja auch eine Premiere und ich bin echt gespannt, was mich in Empfingen erwartet. Hoffentlich wird es richtig voll! Verdient haben es die Organisatoren!" freut sie sich.

IchWillMehr.net berichtet live aus Empfingen und falls Ihr nicht zur Beatparade kommen könnt, hält Euch Ricci unter Beatparade-2015.IchWillMehr.net auf dem Laufenden.

Hier gibt es mehr Infos zur Beatparade:

Mittwoch, 22. Juli 2015

Ricci auf Jappy treffen...

Ricci ist ab sofort auch bei Jappy.
München. Ab sofort könnt Ihr Ricci auch in jungen sozialen Netzwerk von Jappy treffen. Ricci ist dort für angemeldete User unter dem "RicciTauscher" zu erreichen und freut sich auf Eure Nachrichten dort. 

Für alle Jappy-User gibt es noch einen ganz besonderen Service, denn auf auf Jappy veröffentlichen wir einige Bilder, die es sonst nirgendwo zu sehen gibt. Inzwischen sind dort 25 exklusive Bilder, die Ihr nur dort entdecken könnt. Also, auf was wartet Ihr noch, anmelden und dabei sein...



#Jappy
Ricci ist ab sofort auch bei Jappy.


Dienstag, 21. Juli 2015

Video-Reportage und alle Bilder aus Lara online.


Ricci in der Altstadt von Antalya.
Antalya. Es ist zwar schon etwas länger her, dass Ricci in Antalya war, aber ab sofort sind alle Bilder von ihrem Besuch in Antalya online und auch das 16 Minuten lange Video ist in Riccis Youtube-Channel verfügbar.

Mitte Mai flog Ricci mit dem Team von IchWillMeer.net an die türkische Riviera, um dort in den Sommer 2015 zu starten. Bei knapp 30°C Luft und 20°C Meer war das schon eher für wettertechnisch leidgeprüfte Mitteleuropäer Hochsommer als der Start in die warme Jahreszeit.



Insgsamt sind nun rund 230 Bilder online und die Video-Reportage ist knapp 16 Minuten lang. Beides wartet nun darauf von Euch entdeckt zu werden. Zu den Bildern im Online-Album von IchWillMeer.net geht es hier und die Video-Reportage könnt Ihr Euch direkt hier anschauen.




Falls Ihr danach Lust auf mehr am Meer bekommen habt, könnt Ihr hier direkt Euren Aufenthalt im Grand Park Lara buchen. 


Montag, 20. Juli 2015

Teaser & die ersten 40 Bilder aus Istrien sind online.

Ricci bei der Ankunft.
Rovinj. Nur knapp eine Woche ist es her, dass Ricci aus Istrien (Kroatien) zurück nach Deutschland kam und bereits jetzt könnt Ihr nun hier den Teaser und die ersten 40 Impressionen aus Rovinj entdecken. Taucht zusammen mit Ricci in diese wunderschöne Gegend ein, wo die Sonne im Sommer nahezu täglich scheint und italienischer Charme auf kroatische Gastfreundschaft treffen.

Jappy


Ricci an einem Strand in Rovinj
mit der  Rollei Sportsline 80 in pink.
Ricci gefiel es in Istrien sehr gut und so genoss das glasklare Wasser der kroatischen Riviera mit ihren Kiesel- und Steinstränden, die anders sind als die vielen Sandstrände Europas, aber dafür ein einzigartiges Paradies zum Schnorcheln und Plantschen sind. Falls Ihr selbst nach Istrien wollt, gibt es hier viele gute Unterkünfte für Euch zum Buchen. Das Live-Blog aus Istrien gibt es unter Ricci-In-Istrien.IchWillMeer.net zum Nachlesen.

Ricci in ihrem Appartment.
Neben den Bildern hier könnt Ihr im Onlinealbum von IchWillMeer.net viele weitere Aufnahmen entdecken und kommentieren. Viel Spaß beim Entdecken! Ricci freut sich auf Eure Inputs und nun aber Vorhang auf für den Teaser zu Riccis Zeit in Istrien:




Ricci in Istrien.


Freitag, 17. Juli 2015

Ricci schreibt: Mein Rückblick auf die Zeit in Istrien.

Zauberhaftes Kroatien.
Es gibt kaum etwas schöneres für mich, als im Meer zu schwimmen. Es hat einfach eine besondere Wirkung auf mich. Vielleicht liegt das ja daran, dass ich Skorpion bin, daher mein Element das Wasser ist :) .
Auf jeden Fall habe ich eine wunderschöne Woche am Strand in Kroatien verbracht. Das Wasser ist dort besonders klar, da die Meisten Strände Kiesstrände sind, daher eignen sie sich optimal zum schnorcheln und natürlich habe ich meine Rollei Actioncam mit in Istrien gehabt und sie ausgeiebig im Einsatz gehabt. Toll, was ich so an Fischen und Krebsen filmen konnte!
Natürlich lag ich nicht die ganze Zeit nur am Strand, ich habe mir auch die Altstadt von Rovinj und deren Hafen angesehen.



Zauberhaftes Kroatien.
Sie ist wunderschön mit ihren zauberhaften kleinen und verwinkelten alten Gassen und Märkten. Mit meinem (schlechten) Orientierungssinn habe ich Glück gehabt, mich nicht zu verlaufen :) )
Im Hafen gibt es süße kleine Boote, mit Glaspanorama, so dass man mit ihnen einen Ausflug in das Unterwasserleben machen kann.
Die ganze Hafenpromenade entlang gibt es Restaurants mit allem Essen, was das Herz begehrt. 
Meine schönsten Stunden hatte ich auf der Insel Figarola, auf die mich ein Einheimischer mit seinem Boot gebracht hat. Dort gab es keine weiteren Menschen, nur die Insel, Möwen, Fische, mich- und einen kleinen Krebs habe ich noch gesehen :) .
Das Wetter war bis auf einen Regenerguss immer wie aus dem Bilderbuch - keine Wolken, die Temperatur heiß, aber nicht so heiß, dass man sich nicht mehr bewegen mag.




Zauberhaftes Kroatien.
Jetzt bin ich wieder zurück in München, das Wetter ist hier im Moment zum Glück auch sehr gut, aber ich vermisse schon die Meerluft ein wenig.
Es war ein sehr schöner Urlaub, und ich hoffe, nicht das letzte Mal dort gewesen zu sein. Und wenn Ihr selbst nun Lust auf Istrien und die Gegend von Rovinj bekommen habt, findet Ihr hier viele tolle Unterkünfte.

Eure Ricci.

PS: Soll ich irgendetwas beim nächsten Blog anders oder noch besser machen. Freue mich auf Eure Nachrichten!!!

Glasklares Wasser beim Baden.
 

Blog-Archiv