Werbebanner

Donnerstag, 31. Dezember 2015

Lizzy Schnee und Seppi Semmelbrösel. Teil 1 - Ich Will Dich jetzt, sofort und über alles.

Foto: Bukovel.com
Es war der 31.12.2014. Chris war mit seiner langjährigen Freundin Lizzy Schnee und Freunden beim Skifahren in den Karpaten. Es war kalt im Westen der Ukraine, die Landschaft lag unter einer dicken Schneedecke und die Flocken tantzen am Abend des Jahreswechsels vom Himmel. Gerade machten die vier ihre letzte Abfahrt hinab ins Dorf und wurden dann vom Hotel-Shuttle abgeholt und zurück zum Hotel gebracht, das zwar nur wenige 100 Meter von den Liften entfernt, aber etwas oberhalb vom Tal, lag. 



Foto: Bukovel.com
Das Scheinwerferlicht der Flutlichtanlagen und das romantisch beleuchtete  Bergdorf in den Karpaten war auch bestens vom Hotelparkplatz aus zu sehen, wo die vier Freunde wenig später ihre Ski aus dem Kleinbus in den Skiraum verräumten, um dann hoch in den 3 Stock zu gehen und bei einem Tee den Skitag ausklingen zu lassen. Später wollten sie sich für den Abend fertig machen. "Wir klopfen dann gegen halb neun bei Euch, wenn wir fertig sind. Dann gehen wir zum Essen ins Dorf!" sagte Lizzy zu den anderen nach dem Tee. 

Lizzy und Chris waren nun alleine in ihrem sehr großen Hotelzimmer unter dem Dach. Das
Zimmer mit großer Sitzcouch, Schreibtisch, viel Platz und einem großen Badezimmer war ihr zu Hause für diesen Urlaub in den Bergen der Ukraine. Chris hatte sich auf die Zeit in den Karpaten gefreut und die ersten beiden Urlaubstage auf den Pisten in der Ukraine ließen keine Wünsche übrig. Es lag deutlich mehr Schnee als in den Alpen und das Bergdorf in den Karpaten sah in Realität noch viel schöner aus als im Internet. Auch Lizzy gefiel es in der Ukraine gut und ihren beiden Freunden waren ebenfalls begeistert. 

31.12.2015, es schien ein friedlicher Abend zu werden, ein romantischer Jahreswechsel fernab von Deutschland, mitten im Schnee.

Foto: Bukovel.com
"Du, Chris, ich gehe jetzt mal duschen, dann kannst Du noch ein bisschen im Internet surfen." meinte Lizzy, verschwand im Badezimmer. Chris wandte sich wieder dem Laptop zu und konnte die Dusche im Hintergrund hören. 

Hoppla, was lag denn da neben ihm auf der Couch? Lizzys Handy. Das hatte sie wohl vergessen, obwohl sie es eigentlich in den letzten Wochen immer überall mit hinnahm. Das war Chris selbst aufegefallen. Er überlegte kurz, ob er ihr es nicht ins Badezimmer hinterhertragen sollte, kam aber zu dem Schluss, sie kann es ja gleich wieder von der Couch nach dem Duschen an sich nehmen.

Und dann passierte es. Es war in den Karpaten 17:23 Uhr. Lizzys Handy summte und eine Whats-App-Nachricht ging ein. Die Message plöbbte auf dem dunklen Bildschirm auf. Chris, der im Internet vertieft war, schaute zunächst nur mit dem Augenwinkel auf den Bildschirm von Lizzys Handy, aber in Sekundenbruchteilen war der Laptop vergessen und seine ganze Aufmerksamkeit, galt dem, was er dort lesen konnte.

"Seppi Semmelbrösel: Ich will Dich jetzt sofort und über alles!" konnte er dort lesen. Er las die Nachricht wieder und wieder, weil er sie zunächst absolut nicht glauben wollte. Aber Buchstabe für Buchstabe kam immer wieder dieser gleiche Sinn dabei heraus. 

Es wäre ein leichtes gewesen, mehr zu lesen, einfach Lizzys Startbildschirm zur Seite schieben und schon hätte er mehr erfahren können. Er unterließ es. Das war ein Schock, nun ergab alles einen neuen Sinn. Jetzt verstand er, warum Lizzy immer das Handy bei sich hatte und im Gegensatz zu früher permanent Nachrichten eintippte. Der Inhalt dessen, was auf dem Startbildschirm stand, schockierte ihn und es brach in Sekunden für ihn eine Welt zusammen. Viel Zeit blieb nicht zum Nachdenken bis Lizzy aus der Dusche kam. Was tun???

Er legte das Handy auf die Couch zurück. Es tat weh. 8 Worte, die schlimmer nicht sein konnten. Es passte auf einmal alles, was er in den vergangenen Monaten als Spuk abgetan hatte und sich auch ein wenig den Tatsachen verschloss. Lizzy hat Seppi Semmelbrösel über ihn kennengelernt. Seppi Semmelbrösel war Geschäftsführer des Landei-Tourismusverbandes zwischen Bad Leichenhall und dem Schiemsee. Nachdem die beiden sich kennengelernt hatten, ging Lizzy eigentlich nahezu wöchentlich einmal mit Seppi aus. Er kam immer mit seinem Dienstwagen dann nach München und die beiden waren zusammen in Bars und Restaurants unterwegs. Im November war sie von dem Tourismusgeschäftsführer zum Christmas-Shopping in Amerika eingeladen. Damals sagte Chris noch zu Lizzy, kein Problem, würde ich auch machen, wenn ich solche Einladungen bekommen würde. Gewundert hatte ihn dann aber schon in der Zeit, wo sie in Amerika war, dass er nur 3 SMS bekam, weil es angeblich kein WLAN gab. Als sie wieder zurück in D war, vergas er schnell seine Zweifel, weil alles so seinen Lauf nahm wie immer. 

Als Lizzy kurz vor Weihnachten zu Chris mit der Idee kam, Miss Landei werden zu wollen, dachte er sich immer noch nichts. Sie meinte, bevor er ja sagte, nur: "Der Seppi Semmelbrösel hat mir gesagt, wenn ich da mitmache, macht er mich zur Miss Landei und da bekomme ich dann ein Auto als Siegerin. Er würde das schon hinbekommen, dass ich da gewinne. Die Jury hat nämlich keinen Einfluss. Schließlich ist er ja der Wichtige!" Wahrscheinlich dachte sie dabei, ich muss nur die Beine breit machen und dann wird es schon!

Foto: Bukovel.com
Alles hatte innerhalb von Sekunden eine komplett neue Bedeutung bekommen. Lizzy kam lächelnd, frisch geduscht, aus dem Badezimmer. Chris sagte: "Du hast Dein Handy hier vergessen. Es hat vorhin mal gebrummt!"

(...)

Wie geht weiter? Was macht Chris? Was steckt hinter der SMS? 

Fortsetzung folgt.


Diese Geschichte ist natürlich frei erfunden und fiktiv. - Ein Schelm, der sich dabei böses denkt.;) Gerne dürft Ihr sie teilen, Eure Kommentare posten oder liken.

Zum Jahresende: Über 100 neue Bilder von Baltrum online.

Ricci in ihrer Ferienwohung im Ferienhaus Strandlust.
Baltrum. Riccis Besuch auf Baltrum liegt zwar schon mehr als 3 Monate zurück, aber erst seit heute sind alle Bilder vom Besuch auf der kleinsten ostfriesischen Insel online. Knapp 150 neue Bilder gibt es ab sofort im Online-Album von IchWillMeer.net zu entdecken.




Ricci am Ferienhaus Standlust
auf Baltrum.
"Irgendwie ist mir Baltrum am stärksten von allen Reisen im Gedächtnis geblieben, obwohl auch die anderen Destinationen nicht weniger schön waren." meinte Ricci beim Jahresabschluss von IchWillMehr.net einen Tag vor Silvester. Eigentlich verwunderlich, da das Wetter bei Riccis Besuch an der Nordsee alles andere als mitspielte und es ziemlich viel Regen auf Baltrum gab.





Ricci ist ein echter Nordsee-Fan.
Eines ist jetzt schon zum Jahreswechsel sicher: Auch 2016 berichtet Ricci wieder von der Nordsee und ist wieder im Norden unterwegs. Mehr Infos dazu gibt es in den kommenden Wochen hier bei IchWillMehr.net. Jetzt könnt Ihr das Jahr aber mit vielen interessanten neuen Fotos von Baltrum ausklingen lassen. Viel Spaß beim Entdecken der vielen neuen Bilder im Online-Album von IchWillMeer.net


Dienstag, 29. Dezember 2015

Ricci, Christian & Marc.

Marc Girardelli-Skiwear.
Ricci unterwegs
in Marc-Girardelli-Skiwear.
Lustenau. Marc Girardelli hat zweifelsohne bis heute einen der klangvollsten Namen im alpinen Skilauf. Ricci und das Team von IchWillMehr.net sind seit diesem Jahr in der Bekleidungslinie des erfolgreichsten Skirennläufers aller Zeiten unterwegs. Ricci sagt über die Zusammenarbeit: "Ich freue mich ab sofort riesig darüber, Marc Girardelli zu tragen." Zu dieser Zusammenarbeit kam es aufgrund eines Zusammentreffens am Rande des Weltcup-Openings von Sölden im Oktober 2014.

Marc Girardelli beim WC in Wengen.
Foto: Facebookseite M. Girardelli


Marc Girardelli heute. Foto: Facebookseite M.Girardelli
Marc Girardelli ist ein Name, der seit vielen Jahren wie Stein in die Geschichtsbücher des alpinen Skilaufes gemeißelt ist. Marc Girardelli ist der wohl erfolgreichste Skirennläufer aller Zeiten und führt bis heute die Bestenliste mit den meisten Gesamtweltcupsiegen an. Der Skirennläufer, der gebürtig aus Vorarlberg kommt, startete in seiner aktiven Zeit für Luxemburg. Marc ist einer der wenigen alpinen Sportler, der in allen Disziplinen Weltcupsiege herausfuhr. Marc Girardelli war nach seinem aktiven Karriereende auch der Erbauer der längsten Skihalle der Welt, dem Alpincenter Bottrop, die bis heute die größte Ihrer Art ist. Seit einigen Jahren vertreibt Marc Girardelli auch seine eigene Ski-Bekleidungslinie, die sich mit hochwertigen Materialien und durchdachten Schnitten an Skifahrer wendet, die viel im Schnee unterwegs sind.
Marc Girardelli in seiner eigenen Kollektion.
Der Erfinder von IchWillSchnee.net, Christian Flühr, der selbst mit 13 Skiweltrekorden und 264 Stunden seinen Namen in die Skigeschichtsbücher eintrug und gebürtig aus dem regionalen Umfeld der Skihalle kommt, lernte Marc dort vor mehr als einem Jahrzehnt kennen. Christian absolvierte damals viele Trainingseinheiten in der Skihalle in Bottrop, um sich auf neue skifahrerische Herausforderungen vorzubereiten. Auch nach Girardellis Weggang aus Bottrop und Christians Karriereende 2010 riss der Kontakt nie komplett ab und die beiden trafen sich immer wieder auf Wintersportveranstaltungen. Beim Weltcup in Sölden 2014 kreuzten sich wieder einmal die Wege und die beiden kamen ins Gespräch. Christian Flühr dazu: "Wir gehen seit 4 Jahren unseren eigenen, aber sehr erfolgreichen Weg bei IchWillSchnee.net, den die Marketingabteilungen teilweise gar nicht verstehen. Marc hat das Potential erkannt und wir freuen uns darüber in einem Label unterwegs zu sein, dessen Name alleine schon für Einmaliges im Schnee und Winterwonderland, wie wir sagen, steht "


Marc-Girardelli-Skiwear macht auch abseits des Schnees eine pefekte Figur.

Ricci auf den Spuren von
Marc im Alpincenter.
Ricci unterzog der Girardelli-Skiwear just in der Skihalle,die Marc Girardelli erbaute, einen ersten Praxistest und ist begeistert "Ich bin zwar eine absolute Anfängerin im Schnee, denn bekanntlich habe ich meinen ersten Skikurs im Alpincenter gehabt, aber es ist toll, in den Sachen eines Skistars unterwegs zu sein. Die Skibekleidung von Marc Girardelli sitzt nicht nur perfekt, sondern ich habe mich richtig warm gefühlt. Marc habe ich zwar noch nicht persönlich kennen gelernt, aber ich hoffe, dass sich das bald ändert! " Weiter geht es für Ricci schon Mitte Januar im Schnee, wenn ihr 2. Skikurs auf dem Programm steht. Wir halten Euch natürlich hier natürlich auf dem Laufenden.


Ricci auf den Spuren von
Marc im Alpincenter.



 

Sonntag, 27. Dezember 2015

Die erfolgreichsten Artikel 2015 auf IchWillMehr.net

Ricci von IchWillMehr.net
München. Im letzten Jahresrückblick für 2015 möchten wir Euch noch einmal die erfolgreichsten Artikel aus dem IchWillMehr-Blog für das Jahr 2015 vorstellen. Da ein durchgereifender Wechsel Anfang des Jahres stattfand, werden einige Artikel, die es Anfang des Jahres noch gab, nicht mehr berücksichtigt. Zudem werden wir Euch noch eine rein fiktive Geschichte am letzten Tag des Jahres erzählen werden, um mit diesem Thema endgültig abzuschließen,


Ricci bei ihrem ersten Termin
mit IchWillMehr.net.
Auch wenn es lange schon schien, dass die Information über das Ende der Mitarbeit der alten Moderatorin von IchWillMehr.net der wohl meist gelesenste Artikel aller Zeiten würde, rangiert dieser längst nicht mehr in der TOP 10 aller Artikel, die online sind. Hier haben wir nun die 5 meistgelesensten Artikel aus 20915 für Euch.

Mit weiterem Abstand habt Ihr 2015 den allerersten Artikel über Ricci am meisten gelesen. Aktuell hat dieser die Marke 20.000 Seitenabrufe hinter sich gelassen. In "Sexy, Sommerlich und ganz NEU" stellten wir Euch Ricci vor und sie stand auch gleich das erste Mal vor dem Mikro und erzählte ein wenig mehr aus ihrem Leben. Hier könnt Ihr den Bericht noch einmal durchlesen: http://ichwillschnee.blogspot.com/2015/04/sexy-sommerlich-und-ganz-neu-ricci-ist.html.

Ricci in Istrien
Rund 19.000 Aufrufe zählten wir auf den Artikel "Das Latex-Interview", das wir in Rovinji in Kroatien aufzeichneten und zudem es viele wunderschöne Bilder von Ricci in glänzendem Latex gibt. Interessanterweise ist das Video zu diesem Beitrag deutlich häufiger angeklickt worden. Das Video liegt aktuell bei mehr als 40.000 Zugriffen, der Artikel "nur" bei 16.188. Hier könnt Ihr direkt noch einmal die Fotos und den Artikel entdecken: http://ichwillschnee.blogspot.com/2015/08/LatexinterviewRicci.html. Damit ist dieser Artikel der zweit meistgeslesenste Artikel 2013.

Ricci von IchWillMehr.net
Den dritten Platz belegt in der Statistik für 2015 belegt eine weitere gute Nachricht. Ricci zweifelte nach ihrem ersten Projekt in der Lara (Türkei) an ihren eigenen  Fähigkeiten, was aber aus Sicht der Redaktion vollkommen unbegründet war und entschloss sich dann endgültig für IchWillMeer.net zu arbeiten. In "Gute Nachrichten: Ricci bleibt dauerhaft." haben wir diese Geschichte beleuchtet und Euch darüber informiert. Mehr als 18.000 Abrufe zählten bis heute zu diesem Bericht: http://ichwillschnee.blogspot.com/2015/04/sexy-sommerlich-und-ganz-neu-ricci-ist.html.

Ricci in Duisburg.
Auf Platz 4 landete dann die Berichterstattung über die Photo+Adventure in Duisburg. Bei diesem einzigartigen Event, dass Fotografie mit Tourismus verbindet war Ricci mit dabei und berichtete für Euch aus dem alten Stahl- und Hüttenwerk, das heute das Areal des Landschaftsparks Duisburg-Nord ist. 15.032 Leser riefen diesen Artikel in dem vergangenen halben Jahr ab, den ihr hier findet: http://ichwillschnee.blogspot.com/2015/06/exedtionstahlpa2015.html

Ricci vor der Beatparade.
Am Ende der Top-5 konnte sich die Vorberichterstattung auf die Beatparade 2015 platzieren. "Der Erfinder der Loveparade kommt am 25.07.2015 nach Empfingen" lasen immerhin noch 14.789 User bis dato. Hier könnt Ihr Euch den Artikel noch einmal durchlesen: http://ichwillschnee.blogspot.com/2015/06/beatparade15-vorschau1.html .


Samstag, 26. Dezember 2015

Weihnachtsnachschlag: 50 Bilder vom Spitzingsee entdecken.

Wo ist der Schnee???
Spitzingsee. Wo ist nur der Schnee? Der Spitzingsee rund 50 km hinter München gilt als absolutes Schneeloch in den bayrischen Alpen, aber in diesem Winter versagt Frau Holle dort oben auf über 1000 m Seehöhe den Dienst. Normalerweise wäre aber morgen Höchstsaison in Skigebiet am Spitzingsee, aber Schnee ist bis dato nicht in Sicht. Die gute Nachricht ist aber: Die Stümpfingbahn läuft und die Piste an dem Lift ist dank mechanischer Schnee-Erzeugung befahrbar.  Für alle Wintersportfans haben wir auch eine gute Nachricht: Es zeichnet sich ein durchgreifender Wetterwechsel für das Ende der kommenden Woche ab!



Ricci am Spitzingsee.
In der Bilderserie könnt Ihr im Online-Album von IchWillSchnee.net nun 50 Bilder vom Spitzingsee entdecken, wo Ricci zumindest ein wenig Schnee kurz vor Weihnachten gefunden. Auf der Piste sorgte Ricci mit den Outfits von Fantastic Rubber für Verwirrung und verdrehte Hälse, als Ricci an der Piste stand. Die Skifahrer schafften es kaum noch sich auf den nächsten Schwung zu konzentrieren, was aber nicht weiter verwundert oder??? Viel Spaß mit den Bildern im Online-Album und das Video vom Kurzbesuch am Spitzingsee könnt Ihr Euch direkt hier anschauen:






Freitag, 25. Dezember 2015

Riccis erfolgreichste Bilderserien.

Ricci auf Baltrum.ist
die erfolgreichste Bilderserie.
München. Heute gibt es wieder einmal einen weiteren Rückblick auf die ersten 8 Monate mit Ricci. Wir sind immer wieder von der Anzahl der Besucher im Blog, auf unseren Reisportalen IchWillMeer.net für den Sommer und IchWillSchnee.net für den Winter angetan und Ricci und das Team von IchWillMehr.net freuen sich über jeden von Euch einzeln. Wusstet Ihr das das am besten geklickte Bild in Riccis Online-Alben schon über 25.000 Klicks hat??? Wusstet Ihr, dass in den ersten 8 Monaten, in der Ricci bei IchWillMehr.net ist, schon über 150.000 Besucher im Online-Album waren. Wir freuen uns, dass es so ist und scheinbar gefallen Euch die Bilder richtig gut.

Kommen wir nun zu den 10 erfolgreichsten Bilderserien in Riccis Online-Alben. Ihr müsst ausnahmsweise auch nur auf die Links  klicken, dass Ihr direkt in der entsprechenden Galerie landet und nicht den Umweg über die Fotoseite unserer Reiseportale nehmen müsst.


Platz 2: Die Bilder aus Lara.
Platz 3: Die Bilder aus Rovinji.

Wenn Ihr übrigens kein Bilder-Update in Riccis Fotoalben verpassen wollt, könnt Ihr auch ganz
Ricci freut sich auf Eure Kommentare
im Online-Abum.
bequem alle Updates kostenlos hier abonnieren: http://de.fotoalbum.eu/IchWillschnee

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Fröhliche, friedliche und besinnliche Weihnachten.

З Різдвом - Sretan Božić - Gëzuar Krishtlindjet - Շնորհավոր Սուրբ Ծնունդ: - Весела Коледа -聖誕節快樂 - Glædelig jul - hyvää joulua - Joyeux Noël - შობა - Καλά Χριστούγεννα - Buon Natale - Среќен Божиќ - Wesołych Świąt - feliz Natal - Crăciun fericit - С Рождеством - Срећан Божић - veselé Vianoce - ¡Feliz Navidad - Mutlu Noeller - Boldog Karácsonyt - God Jul – Merry Christmas – Frohe Weihnachten

Wir hoffen, dass auch Eure Sprache bei den Weihnachtswünschen dabei ist. Auch wenn für die meisten weiße Weihnachten eher ins Wasser fällt, wünschen Euch, Euren Lieben und Angehörigen Ricci und das Team von IchWillMehr.net ein fröhliches, friedliches und besinnliches Weihnachtsfest 2015. Denkt dran: Weihnachten ist das Fest der Liebe!



 
Ihr könnt nun ein wenig Ricci zu- und Euch eine sagen wir mal nicht ganz alltägliche Weihnachtsgeschichte anhören, unsere Weihnachtsgeschichte für 2015. Viel Spaß mit dem Weihnachtsvideo und wir wünschen Euch, dass das Christkind am Heiligen Abend die richtigen Geschenke auch für Euch dabei hat...

 

Dienstag, 22. Dezember 2015

Latex im Winterwonderland: Ricci im Skigebiet Spitzingsee.

Latex im Winterwonderland:
Ricci am Spitzingsee.
Winterwonderland. Mit diesem Blogartikel möchten wir Euch eine neue Kategorie vorstellen, in der wir ab sofort immer wieder Berichte  unter dem Motto "Latex Im Winterwonderland" posten werden. Freut Euch also ab sofort auf glänzende und körperbetonte Outfits in der weißen Traumwelt mit Ricci, mitten im Schnee, mitten im Winter. Anfang 2016 gibt es auch wieder etwas Neues für Ricci von ihrem Partner Fantastic Rubber. Sicher werdet Ihr es sofort bemerken, wenn es so weit ist: Ein Grund mehr immer wieder hier bei IchWillMehr.net und IchWillSchnee.net vorbei zu schauen!





Bald gibt es von Fantastic Rubber
Nachschub für Ricci.
Den Anfang der neuen unregelmäßigen Serie machen nun die Fotos vom Kurzbesuch am Spitzingsee, wo Ricci sich auf die Suche nach Schnee gemacht hat. Viel fand sie zwar nicht in den Münchner Hausbergen, aber der mechanisch produzierte Schnee reicht zumindest für erste Schwünge an der Stümpfingbahn. Ricci in ihrem Catsuit von Fantastic Rubber sorgte bei den Skifahrern auf der Piste für viele verdrehte Hälse, als sie Ricci am Pistenrand beim Carven entdeckten.  

Latex im Winterwonderland:
Ricci am Spitzingsee.
Bleibt nur zu hoffen, dass es bald richtig viel Schnee gibt, damit das Winterwonderland in den Bergen Einzug hält und dafür sorgt, dass die kalte Jahreszeit richtig Spaß macht. Ricci wird dann die netten "I-Tüpfelchen" im Schnee setzen und mit Latex glänzende, traumhafte Winterwelten noch schönen werden lässt. Hier findet Ihr auch gleich das Video vom Kurzbesuch am Spitzingsee:


Latex im Winterwonderland:
Ricci am Spitzingsee.

Montag, 21. Dezember 2015

Der IchWillSchnee-Schneebericht für Weihnachten vom 21.12.2015

Ricci im Spitzingsee-Skigebiet.
Spitzingsee. Leider wird es in dem Jahr in weiten Teilen Europas nichts mit weißen Weihnachten. Die Temperaturen werden bis zum Heiligen Abend eher frühlingshaft mild bleiben und Schnee gibt es aktuell nur an wenigen Orten mehr als ausreichend. Wer  aktuell viel Schnee sehen will, muss entweder weit reisen oder hoch in den Alpen hinaus.




Richtig weiss sieht es kurz vor Weihnachten nur an wenigen Stellen aus. Hier einige Beispiele: In Bukovel in der Ukraine gibt es rund 30 cm Naturschnee und das Skigebiet ist bis auf wenige noch nicht geöffnete Pisten bereits komplett befahrbar. In den kommenden Tagen werden aber weitere Areale geöffnet. Auch gut sind die Schneeverhältnisse aktuell auf dem Balkan rund um die Olympiaskigebiete von Sarajevo. Schon richtig weiss ist es auch schon auf den Hängen des neuen Skiortes Shahdag in Aserbaidschan, wo die Lifte bereits seit 2 Wochen laufen.

Wo bleibt der Schnee???
In den Alpen sieht es dafür nicht ganz so gut auf. Viel Orte konnten in den letzten Wochen zwar erste Pisten dank mechanischer Beschneiung öffnen, aber abseits davon liegt kaum Schnee. Die IchWillSchnee.net-Redaktion hat sich die aktuelle Situation am Spitzingsee angeschaut und von Winter ist eigentlich in den Münchner Hausbergen bisher nichts zu sehen. Den aktuellen Schneebericht im Video findet Ihr hier vom Spitzingseee:


Ricci wartet auf Schnee
Aber es gibt auch Orte in den Alpen, wo es dann weihnachtlich weiß aussieht: Obertauern, Obergurgl, der Arlberg und Damüls melden Schneehöhen, die vermuten lassen, dass es winterlich dort aussieht. Relativ viel Schnee haben in den letzten Wochen auch die Pyrenäen abbekommen. In Grandvalira (Andorra) sind nahezu alle Anlagen und Pisten offen.

Bleibt zu hoffen, dass Frau Holle möglichst bald ihren Streik beendet und der Winter in Berge einzieht. So wie es ausschaut, wird es zumindest nach Weihnachten kalt. Niederschläge sind allerdings erstmal nicht in Sicht. Trotzdem wünschen wir allen Skifans hoffentlich weitestgehend weiße Weihnachten!


Sonntag, 20. Dezember 2015

19 Jahre Deep Space Night: Erste Bilder von der Geburtstagsparty entdecken!


Ricci mit Licht-Robotoren.
München. Die letzten Gäste der Geburtstagsparty von 19 Jahre Deep Space Night verließen die Theaterfabrik erst als es am Sonntag Morgen wieder langsam hell wurde. DJ LXR, Romeo & Crank feierten mit einer komplett vollen Halle die dieses ganz besondere Jubiläum. Ricci hielt zwar nicht ganz bis zum Ende durch, war aber mehr als begeistert von der Deep Space Night. Ihr Ballett-Auftritt am frühen Abend im Muffatwerk war zu anstrengend die Reise durch die Musikuniversen bis zum Ende zu begleiten. "Von der Stimmung her war das eine geniale Party. Nun weiss ich was diesen ganz besonderen Reiz dieser Veranstaltung ausmacht. Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Deep Space Night!"

Jappy


DJ LXR.
Auch Veranstalter DJ LXR, der zum 19. Geburtstag auch extra Licht-Robotoren einfliegen ließ, machte nach der langen Nacht einen sehr zufriedenen Eindruck: "Es ist gigantisch, was unsere Gäste für eine gigantische Kondition haben. Zur Deep Space Night kamen die Besucher nicht nur wegen der galaktischen Stimmung und dem Tanz mit Aliens und anderen Lebensformen, sondern auch um Ricci persönlich zu treffen. Einer davon ist Benny gewesen, der primär wegen der Moderatorin von IchWillMehr.net kam und trotzdem nicht nur von Ricci sondern auch von der Deep Space Night richtig angetan war. Riccis Latex-Catsuit von Fantastic Rubber war neben der großen Bühnenshow, bei der sie kurzerhand auch Teil dieser wurde, einer der Eyecatcher der Nacht.

Deep Space Night.
Damit Ihr wisst, was Ihr am Samstag in der Theaterfabrik verpasst habt, findet Ihr in diesem Artikel schon die ersten Fotos von 19 Jahre Deep Space Night. Wir hoffen, dass Euch die Bilder gut gefallen (Zum Vergrößern einfach Doppelklick!) und freuen uns auf Eure Reaktionen!!! Bis das gesamte Bildmaterial und die Video-Reportage mit Ricci über die Geburtstagsparty online geht, müsst Ihr Euch dann noch bis kurz nach Weihnachten gedulden!






Benny kam wegen Ricci.

Ricci mit Geburtstagskind DJ Romeo.







Blog-Archiv