Werbebanner

Mittwoch, 25. Oktober 2017

In ganz genau einem Monat: Ischgl startet mit Andrea Berg in den Ski-Winter.

Melli Engel freut sich auf Ischgl.
Ischgl. Der erste Schnee hat längst die Berge oberhalb von Ischgl erreicht. In den kommeden beiden Wochen soll reichlich weißes Gold auf den Bergen im Paznauntal fallen, so das einem perfekten Winteropening in ganz genau einem Monat nichts mehr im Weg steht. Am 25. November 2017 startet die Tiroler Wintersportdestination mit Andrea Berg in die Skisaison 2017/18.
Andrea Berg rockt Ischgl.







Die Scorpions zum Opening in Ischgl.
Jedes Jahr von Neuem rätseln die Experten, wen das bekannte Dorf im Paznauntal zum Beginn und Ende der Saison auf die Bühne holt. Elton John, Roxette, die Scorpions, Nickelback, Pur, Robbie Williams, Kylie Minogue, Rhianna und viele andere Superstars gaben sich in den letzten Jahren die Klinke in die Hand, aber was das Team rund um Tourismuschef Andreas Steibl für diesen Winter ausgeheckt haben, schlägt ein komplett neues Kapitel auf. Die beiden großen des deutschen Schlagers kommen in die Tiroler Bergwelt und sind vielleicht die perfekte Besetzung, die für einen Skiort gefunden werden können.


Opening Konzert Ischgl
Zum Beginn des Winter 2017/18 steht im Tal direkt an der Talstation der Silvrettaseilbahn Superstar Andrea Berg auf der Bühne, die mit 25 Millionen verkauften Alben in der Championsleague spielt und zum Ende kommt die Deutsche nach Ischgl, deren Karriere nur kometenhaft Jahr für Jahr nach oben geht: Helene Fischer. Am 01. Mai wird sie auf der Idalpe zum Closing spielen.



Im Skigebiet von Ischgl.
Am 25. November 2017 gibt es in Ischgl des bekannte Prozedere. Der Tagesskipass berichtigt zum Konzerteintritt, das pünktlich um 18 Uhr beginnt. Das Team des Tourismusverbandes erwartet eine riesige Kulisse. Die Nachfrage und das Echo seien phenomänal gewesen bis dato, ist zu hören. Andrea Berg ist vielleicht auch so etwas wie eine unverzichtbare Größe beim Apres-Ski mit „Du hast mich 1000 mal belogen!“


Die neue Palinkopfbahn.
Aber Ischgl startet nicht nur mit einem Megakonzert in den Winter 2017/18. Auch im Skigebiet hat sich einiges getan, ein neuer Speichersee ist im Bereich der Idalpe angelegt worden, der deutlich mehr Kapazität bietet als der bisherige und die Pisten am Palinkopf werden durch eine neue Sechsersesselbahn erschlossen, die ganz neuen Sitz- und Transportkomfort bieten soll, da die neue Anlage quasi ohne Antriebsgeräusche die Skifahrer auf den Berg befördert.

Apres-Ski Ischgl: Schatzi.
Und auch im Winter 2017/18 freuen sich die Skifahrer auch auf viele Hütten wie die berühmte Paznaun Thaya, Nikki's Stadl oder das berühmte Schatzi am Auslauf der Talabfahrt nach Ischgl.

Unterkünfte für Euren Aufenthalt in Ischgl gibt es hier und wir berichten dann ab dem Samstag des Eröffnungswochenendes 2 Tage lang aus Ischgl und holen Euch interessante Gesprächspartner vor das Mikro, die erzählen werden, warum der Slogan „Relax, If You Can!“ heißt und was Ischgl beim Skifahren und abseits davon so einzigartig macht. 

Unterkünfte in Ischgl direkt buchen hier: Die schönten Unterkünfte im Ischgler Paznauntal.
Alles für das Skifahren online bestellen vom Ski bis zur Jacke: http://amzn.to/2xnufq1.