Werbebanner

Donnerstag, 3. Mai 2018

Leider geht es mit Mell Engel nicht mehr weiter.


Liebe Leserinnen & Leser,

vor rund einem Monat habe ich in dem Video „Quo Vadis Melli Engel“ Euch darüber informiert, dass die gemeinsame Zukunft Melli Engel bei den IchWillMehr-Portalen ungewiß ist. Ich habe in den letzten Wochen, und insbesondere nach dem Auftritt von Helene Fischer die Zeit in Ischgl, genutzt, um mir zu überlegen, wie es weitergeht.

Ich glaube, dass Ihr, die rund 26.000 Facebooknutzer und knapp 10.000 Follower auf Instagram ein Recht darauf habt zu erfahren, was los ist und warum es ab heute bis auf weiteres keine Updates mehr geben wird, es sei denn, es geht alles dahin zurück, was seit Ende August/Anfang September 2017 war.

Melli Engel war meine Freundin. Ich will sagen, dass ich vielleicht auch einen großen Fehler gemacht habe, in dem ich mich auf etwas eingelassen habe, worüber ein Schatten von Anfang an hing. Ich wußte das ab dem ersten Tag, aber Melli wollte diesen Fehler abstellen, was sie aber vermeintlich nie tat. Ich zeige Euch heute deshalb auch Bilder, die bisher unveröffentlicht waren, um einer Legendenbildung vorzubeugen. In der Zeit des Glück ließ ich mich auf darauf ein, das Projekt Melli Engel in Angriff zu nehmen. Melli Engel ist heute mit weitem Abstand das erfolgreichste Gesicht von IchWillMehr.net. Beigetragen hat dazu in jedem Fall die tiefe private Bindung, die mir den kreativen Prozeß erleichtert hat und das Schreiben mit tief emotionalen Nuancen möglich machte. Nur ZUSAMMEN, in der Form, war dieser Erfolg möglich!!!

Ich habe das letzte Mal mit Melli am 16. März 2018 am Telefon gesprochen, Ende März erhielt ich von etwas, was ich ahnen konnte, aber niemals verifizieren konnte, ungefragt Kenntnis, wodurch ein nachhaltiger Riß entstand und mir meine innere Stimme sagte, ich muss mich frei schwimmen, da ich sonnst nicht mehr ich bin. Der Volksmund sagt dazu „Man sollte nicht auf zu vielen Hochzeiten tanzen!“ Mir schoss dabei der Song „Sorry Nochmal“ durch den Kopf!


Ich möchte deutlich darauf hinweisen, dass Melli Engel auf der Facebookseite weiterhin auf Eure Kommentare und Anliegen reagieren kann, nur mußte ich ihre Möglichkeit einschränken, Dinge zu posten. Bei einem Posting, bei dem deutlich erkennbar ist, dass ich dieses geschrieben habe, hat sie versucht, den Text massiv zu verändern, was ich so nicht akzeptieren konnte, da es in keiner Weise negativ war und ist. Aus gleichem Grund habe ich auch ihren Instagram-Account eingefroren.

Ich möchte deutlich zum Ausdruck bringen, dass ich Melli Engel NICHT diskreditieren möchte. Sie ist eine wunderbare Person und eine unglaubliche Bereicherung für IchWillMehr.net gewesen, aber aufgrund von vielen Anfragen, wollte ich Euch aus meiner Sicht die Dinge schildern. Ich würde auch heute noch jedes Wort genauso schreiben, wie ich es in den vergangenen Monaten veröffntlicht habe.

Daher ruht die Facebookseite und das Instagramprofil und alle weiteren Präsenzen in Netzwerken so lange, bis es gegebenenfalls unter dem Motto „Back For Good“ weitergeht, denn kein Buch in einem Bücherregal möchte ich so wegstellen, das ich es nicht mehr öffnen kann oder wie James Bond sagte: "Never say never again!" 
Bis dahin bleiben die Beiträge so stehen wie sie online gegangen sind, damit Ihr Melli Engel gut in Erinnerung behaltet.

Natürlich geht es mit der Idee von IchWillMehr.net weiter und ich hoffe, Ihr bleibt uns gewogen!
Euer
Christian Flühr
CEO IchWillMehr-Portale.